Energiemangel und Burnout

Burnout, Erschöpfung, Antriebslosigkeit und verminderte Energie sind nicht nur eine Frage der Psyche, sondern hängen sehr stark mit der Energieproduktion in den Zellen zusammen.
Wer genannte Beschwerden beseitigen oder einfach vorbeugen möchte, kann auf der körperlichen Ebene selbst eine ganze Menge tun. Ich berate Sie gern, welche alltagstauglichen Maßnahmen für Ihre persönliche Situation am besten geeignet sind.

 

Schöne Haut 

Ihre Haut ist ein Spiegel Ihrer Gesundheit!

Dieser ist mit einem gesunden Stoffwechsel eng verbunden – zum Beispiel können sich Darmprobleme direkt anhand von Hautproblemen.

Schöne Haut ist zudem von der Versorgung der einzelnen Zellen mit allen notwendigen Nährstoffen, Mineralien, Vitaminen und speziellen Fettsäuren abhängig. Diese Versorgung kann über die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln gezielt optimiert werden – eine Verbesserung des Hautbildes ausschließlich „von außen“ über Cremes reicht nicht aus, auch wenn die Werbung gerne etwas anderes verspricht.

Der Wassergehalt der Zellen und damit auch der Wassergehalt der Haut, kann über die orale Einnahme von Hyaluronsäure erhöht werden. Werden dazu noch Substanzen zugeführt, welche den Kollagenaufbau der Haut fördern, dann wird die Haut deutlich faltenfreier und frischer.

Sehen Sie dazu die folgenden Fotos, die mein eigenes Ergebnis dokumentierenZusätzlich gibt es gemäß neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen Substanzen, die wir zum Zweck der Reparatur von Stammzellen und zur Zellverjüngung einsetzen können.

Bei mir erhalten Sie wissenschaftlich fundierte Informationen darüber, wie Sie Ihr Hautbild verbessern und verjüngen sowie Falten sichtbar reduzieren können. Die entsprechenden Methoden des sichtbaren „Anti-Agings“ habe ich als Biologin intensiv studiert.

Darm – und Verdauungsprobleme

Verdauungsprobleme belasten den Körper und tragen über resultierende Vitalstoffmängel und toxische Belastungen zu einem trägen Stoffwechsel bei. Umgekehrt können so manche Verdauungsprobleme auch eine Folge eines Vitalstoffmangels, einer Belastung mit Darmpilzen oder eines Stoffwechselproblems sein.

Im Rahmen eines Gesprächs lassen sich mögliche Ursachen finden und passende -oft sehr einfache – Lösungsansätze finden.